Living positions
SONS OF SISSY / SIMON MAYER / Art in Motion

(c) Rania Moslam und (c) Arne Hauge (Banner)

Living Positions bringt eine Auswahl an herausragenden zeitgenössischen Produktionen aus dem Repertoire von Companies aus den Bereichen Tanz, Performance, Theater und Musiktheater zurück auf die Bühne. Diese international erfolgreichen Produktionen waren bisher in Wien oft nur an wenigen Tagen zu sehen. Living Positions lädt dazu ein, besondere, experimentelle, genreübergreifende und provokante Stücke im Odeon Theater neu zu entdecken.

www.livingpositions.at

TRAILER Sons of Sissy

In Simon Mayers Gruppenstück Sons of Sissy steht der Kosmos von Traditionen, Volkstänzen und Volksmusik, aus dem der oberösterreichische Bauernbursch Simon Mayer ursprünglich stammt, im Fokus.
Auf experimentelle Weise bedienen sich die vier Performer und Musiker traditioneller alpiner Livemusik, diverser Gruppentänze und ritualistischer Praktiken. Sie befreien diese von Konservativismus und Konventionen und etablieren eine neuartige Fusion aus künstlerischen Neuinterpretationen und temporären sozialen Bedeutungszuschreibungen. Jenseits von Kategorisierungen und Schubladendenken machen die Sons of Sissy ihrem Namen alle Ehre: Sie gebärden sich mal als schräges Volksmusikquartett, mal als experimentell verspielte Ritualtanzcombo und brechen radikal und humorvoll traditionelle männliche Rollenbilder im Brauchtum auf.

Sie reißen einen hin und her zwischen Faszination und Gelächter. Und einmal, da stockt einem der Atem. “ Süddeutsche Zeitung

Idee, Choreografie, Performance, Musik : Simon Mayer
Performance, Musik : Matteo Haitzmann, Patric Redl, Simon Wehrli
Klangkörper und Spezialinstrumente : Hans Tschiritsch
Bühne und Kostüm : Andrea Simeon
Lichtdesging auf Tour : Sveta Schwin
Künstlerische Beratung : Frans Poelstra
Produktion : Lisa Anetsmann

Eine Koproduktion von Kopf hoch, brut Wien, Gessnerallee Zürich, zeitraumexit Mannheim und Tanz ist Dornbirn.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Bundeskanzleramts Österreich Kunst und Kultur, von Kulturland Oberösterreich, Vlaamse Gemeenschap, Kunstenweerkplaats Pianofabriek Brüssel, WP Zimmer Antwerpen, im_flieger, Kunst und Kulturverein SPIEL.
Dank an Simon Zöchbauer, Julian Rubisch, ALMA (Marlene Lacherstorfer, Julia Lacherstorfer, Evelyn Mair, Marie-Theres Stickler), Godi Burgstaller, Chris Standfest, Andrea Amort, Munderfinger Goaßlschnalzer, Altstädter Bauerngmoa, Pramtaler Volkstanzgruppe und Elio Gervasi/Raum 33.

Ein besonderer Dank geht an Manuel Wagner, Martin Walitza, Hannes Ruschbaschan, Sophie Schmeiser, Elisabeth Hirner und Hiros.

Dauer: 70min


Sons of Sissy Workshop
So, 19. März 15:00-18:00
Infos und Anmeldung unter production@simonmayer.at
Leitung: Simon Mayer

Der Sons of Sisssy Workshop bietet die Möglichkeit eines tieferen Einblicks in die Praktiken und Hintergründe der gleichnamigen Performance.
Gemeinsam werden wir Tänze, Lieder, Gegenstände und Rituale aus dem Stück erforschen - wir tauchen einerseits in die Form ein, andererseits gehen wir der eigenen Auseinandersetzung mit der Form nach: tanzen, so „wie es sich gehört“ versus „wie es sich nicht gehört“. Was ist mein ganz individueller Volkstanz, Gesang, Brauch und welche Formen entstehen in der Gruppe im Moment?




Living Positions brings back to the stage a selection of outstanding contemporary productions from the repertoire of companies in the fields of dance, performance, theater and music theater. So far, these internationally successful productions have only been shown in Vienna for a few days. Living Positions invites you to rediscover unique, experimental, cross-genre and provocative performances at Odeon Theatre.

www.livingpositions.com

TRAILER Sons of Sissy

The city newspaper Falter described Simon Mayer's solo SunBengSitting among the top theater pieces in its 2014 annual review as an "ingenious, naked yodeling interplay of folk and contemporary dance." In Simon Mayer's group piece Sons of Sissy , the focus is once again on the cosmos of traditions, folk dances and folk music from which the Upper Austrian farmer’ son Simon Mayer originally comes.
In an experimental way, the four performers and musicians make use of traditional alpine live music, diverse group dances and ritualistic practices. They liberate these from conservatism and conventions and establish a novel fusion of artistic reinterpretations and temporary attributions of social meaning. Beyond categorizations and pigeonholing, the Sons of Sissy live up to their name: they sometimes behave as a quirky folk music quartet, sometimes as an experimentally playful ritual dance combo, and radically and humorously break down traditional male role models in customs.

" They tear you back and forth between fascination and laughter. And at one point, they take your breath away ” (Süddeutsche Zeitung, 2015)

Idea, Choreography, Performance, Music : Simon Mayer
Performance, Music : Matteo Haitzmann, Patric Redl, Simon Wehrli
Sound and special Instruments : Hans Tschiritsch
Stage and Costume : Andrea Simeon
Lightdesign on Tour : Sveta Schwin
Artistic Advice : Frans Poelstra
Production : Lisa Anetsmann

A co-production of Kopf hoch, brut Wien, Gessnerallee Zürich, zeitraumexit Mannheim and Tanz ist Dornbirn.
With the kind support of the Cultural Department of the City of Vienna, the Federal Chancellery Austria Arts and Culture, Kulturland Oberösterreich, Vlaamse Gemeenschap, Kunstenweerkplaats Pianofabriek Brussels, WP Zimmer Antwerpen, im_flieger, Kunst und Kulturverein SPIEL.

Thanks to Simon Zöchbauer, Julian Rubisch, ALMA (Marlene Lacherstorfer, Julia Lacherstorfer, Evelyn Mair, Marie-Theres Stickler), Godi Burgstaller, Chris Standfest, Andrea Amort, Munderfinger Goaßlschnalzer, Altstädter Bauerngmoa, Pramtaler Volkstanzgruppe and Elio Gervasi/Raum 33.
Special thanks to Manuel Wagner, Martin Walitza, Hannes Ruschbaschan, Sophie Schmeiser, Elisabeth Hirner and Hiros.

Duration: 70min


Living Positions

Category Price per Ticket Select Quantity Add to Basket
Vollpreis
Freie Platzwahl
EUR 25,00
Ermässigt Senior*innen, Der Standard
Freie Platzwahl
EUR 20,00
Ermässigt Student*innen, Lehrlinge
Freie Platzwahl
EUR 10,00

Soon you'll see a seatplan here.

Event Location

Odeon Theater

Taborstraße 10, 1020

Wien, Österreich

Need help? Get in touch!

Please fill in the form below. It will be forwarded to this event’s support team. Alternatively, you can write an email to the support team directly. A staff member will get back to you as soon as possible.

First Name
*
Last Name
*
Email
*
Message
*
cart-trigger
Cart
cart-trigger

Cart